Nicht immer ist es leicht, mit dem Fahrrad im Zug zu verreisen, aber es geht. Da die Regeln und Bestimmungen in jedem Land anders sind, will ich hier einige allgemeine Tipps geben:

Liegerad im Führerstand Am einfachsten ist es, wenn man das Rad in eine passende Tasche packt und als "normales" Gepäckstück mitnimmt. Dann muss man sich nicht darüber Sorgen machen, welche Züge Fahrräder mitnehmen.
Grenzüberschreitende Fahrten sind ein Problem für sich: Während Regionalzüge in vielen Ländern Fahrräder mitnehmen, gilt dies nur für wenige internationale Züge. Aber es gibt einen Trick: Fahren Sie mit einem Regionalzug so nah wie möglich an die Grenze, dann weiter mit dem Fahrrad über die Grenze, und dann weiter mit dem nächsten Regionalzug.
Sonderfall Belgien: Alle nationalen Züge nehmen Fahrräder mit! Das gilt außerdem für die Regionalbahnen Aachen-Lüttich und den IC über Tournai nach Lille (Frankreich). Die Auskunft der deutschen Bahn weiß davon nichts und behauptet stur, es gäbe gar keine Fahrradmitnahme in Belgien.

Zurück zur Tipp-Seite

Die Liegerad-Reiseberichte, Texte und Fotos auf dieser Homepage unterliegen – wie jede andere Website – dem Urheberrecht.